projekt projekt
umweltworkshops tanzpraxis auffuehrungstermine
       
 

Wie ist das Projekt entstanden?
Ideengeberin und Initiatorin von DANCE FOR NATURE ist die Niedersächsische Auslandsgesellschaft.

In den Medien, in der Politik und in der Jugendarbeit geht es immer wieder um die sog. „Naturentfremdung“ von Jugendlichen. Dabei hat auch das Thema „Nachhaltigkeit“ eine Menge zu bieten, und bei Umfragen wird häufig deutlich, dass gerade bei Jugendlichen Themen wie Klimawandel und Umweltschutz von großer Bedeutung sind - übrigens nicht nur bei Gymnasiasten! Genau da setzt das Projekt DANCE FOR NATURE an: Um Jugendlichen mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen einen ganz anderen Zugang zum Thema Natur und Umwelt zu ermöglichen. Inspiriert durch das Berliner Projekt „Rhythm is it“ entstand die Idee, eine Umwelt-Tanz-Perfomance mit und für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren auf die Bühne zu bringen. Ziel ist es, den jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich jugendgerecht und emotional mit dem Thema auseinander zu setzen. Durch Musik und Tanz werden Empfindungen sensibilisiert, und Rhythmusgefühl und motorische Bewegungskoordinationen verbessert. Über den Tanz  lernen die Jugendlichen, über ihren Körper auszudrücken, was Umwelt für sie bedeutet. Als Partner für die praktische Umsetzung des Projektes wurde das Theater Osnabrück gewonnen.