projekt projekt
umweltworkshops tanzpraxis auffuehrungstermine
       
 

Umweltworkshops
„Was bedeutet Natur für mich?“ „Wie und vor allem wo nehme ich Natur wahr?“ „Welchen Einfluss haben wir auf unsere Umwelt?“ Diese und ähnliche Fragen sind die Grundlage der Umweltworkshops, die die Jugendlichen an verschiedenen außerschulischen Umweltbildungsstätten erleben. Ziel ist es, den 14-18-Jährigen den Blick zu öffnen, dass auch im städtischen Umfeld Natur häufig näher ist als vielleicht gedacht. Jeder nimmt eine wichtige Rolle in seiner Umwelt ein - aus ökologischer, aber auch aus sozialer Sicht! So beschäftigen sich die Gruppen im Museum für Industriekultur am Piesberg beispielsweise mit den Themen „Einfluss des Menschen auf die Natur“ und „Renaturierung von industriell genutzten Flächen“. Im Zoo Osnabrück geht es u.a. darum, Ängste vor dem Fremden am Beispiel Wolf zu überwinden, und am Lernort „Nackte Mühle“ spielen die Naturwahrnehmung und der kreative Umgang mit Naturmaterialien im Rahmen des Workshops eine besondere Rolle. An allen drei Exkursionsorten kommen die Jugendlichen im Rahmen des Projektes DANCE FOR NATURE auf unterschiedliche Weise mit der Natur in Berührung. Ziel ist es, die Sinne zu schärfen und wahrzunehmen, wie Natur und Mensch einander beeinflussen.